english

 

Dr. Wolf Schmidt
Dorfstraße 25 | 19067 Dobin am See

T.: +49 (0) 3866-470 1870

F: +49 (0) 3866-470 1871
M: +49 (0)175 580 50 15
Mail: kontakt<at>phipolis.de

Publikationen Dr. Wolf Schmidt

 

 

 

 

Von der Landflucht zur neuen Ländlichkeit.

In: Schweriner Volkszeitung, 27. 6. 2017, S. 3

 

Luxus Landleben - Neue Ländlichkeit am Beispiel Mecklenburgs. 

Wismar (Mecklenburger AnStiftung)  2017 (180 Seiten - 10,00€ plus 1,45 € Versand)

Bestellung : kontakt@anstiftung-mv.de oder über Amazon (auch als eBook)

 

In guten Händen. Grundlagen erfolgreicher Stiftungsarbeit. In: StiftungsWelt 04-2016, S. 10-14

 

Kulturelle Raumpioniere. Zukunft der Kultur in ländlichen Räumen. In: VierViertelKult. Vierteljahresschrift der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Winter 2016, S. 32f.

 

Das Gehäuse der Generation: Von Mauern im Kopf. In: Menschen, Macht und Mauern. Fallbeispiele und Perspektiven. Hg. Ludmila Lutz-Auras und Pierre Gottschlich. Heidelberg (Springer), 2016,

S. 25-30

 

Burg-Schüler in MV. Rothen 2015 .Vorwort S. 5-7.

 

Dörfer im Garten der Metropolen.Ländliches Leben in Mecklenburg-Vorpommern als Zukunftsvision. In: Aktionsprogramm Nachhaltige Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Hg. von der Arbeitsgemeinschaftschaft bäerliche Landwirtschaft, BUND und andere. Schwerin 2015, S. 88 - 103

 

Die Kunst des Bleibens. Wie Mecklenburg-Vorpommern mit Kultur gewinnt.

In: Lebendiger ländlicher Raum. Hg. Klaus-Dieter Kaiser im Auftrag der Evangelischen Akademien in Deutschland. Schwalbach/Ts. 2015, S. 223 - 234

 

Selbst ist das Dorf! Wie das ländliche Mecklenburg-Vorpommern aktiv und attraktiv wird.

In: ebenda, S. 235 -237

 

Grundsatz 1: Treue zu Satzung und Stifterwille - Beratersicht. In: Die Grundsätze guter Stiftungspraxis. Erläuterungen, Hinweise und Anwendungsbeispiele aus dem Stiftungsalltag.  Hg. Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. Berlin 2014, S. 24 f.

 

Wege aus dem Einzelkämpfertum.Wann die Stiftungsgründung unter dem Dach einer Organisation die bessere Wahl ist. In: Die Stiftung Nr. 1/13, S. 36f.

 

Die Kunst des Bleibens - Wie Mecklenburg-Vorpommern mit Kultur gewinnt.

In: Politik & Kultur - Zeitung des Deutschen Kulturrates Nr. 1/2013, S. 6

 

Die Kunst des Bleibens -Wie Mecklenburg-Vorpommern mit Kultur gewinnt.

Mit Reportagen von Moritz Baumstieger. Herausgegeben von der Herbert Quandt-Stiftung Bad Homburg v.d.H. 2012

 

Reputation. Ein zerbrechlicher Hebel der Stiftungsarbeit. In Stiftung & Sponsoring, Nr. 2/2012, S. 20-22

 

Ohne Stiftungen humpelt MV.  In: Schweriner Volkszeitung 19./20. November 2011

 

Gutes Instrument - besser nutzen. Zehn Thesen zur Evaluation im Stiftungswesen (zus. mit Hannah Jacobmeyer und Sara Schmidt). In: StiftungsWelt 02-2011, S. 66-68 
 

Zwischen Glamour und Frustration. Stiftungspreise: Ein Instrument mit Potenzial - auch der Enttäuschung. In: StiftungsWelt 03-2010, S. 11-16

 

Wenn Stiftungen klamm werden ... Wie sich Budgetkrisen meistern lassen.

In: Die Stiftung. Magazin für das Stiftungswesen und Private Wealth, Nr. 5/10, S. 44-45
 

Der Stiftungsbericht - Strategische und praktische Herausforderungen.

In: Stiftung & Sponsoring, Rote Seiten Nr. 1/2010, S. 2-14

 

Nonprofit auf neuen Wegen. Perspektiven für Stiftungen in den kommenden Jahren.

In: Die Stiftung. Magazin für das Stiftungswesen und Private Wealth, Nr. 6/09, S. 34-37

 

EUSTORY: Europe's History - A Challenge for Foundations.

In: effect. Foundations in Europe Together Vol2/Issue 1, spring 2008, S. 25

 

Stiftungen als europäische Akteure. In: Stiftung & Sponsoring, Nr. 2/2008, S. 14

 

Migration, Nation and History. Some considerations for an integration strategy.

In: Jan Bauer/Johannes Meyer-Hamme/Andreas Körber (Hrsg.): Geschichtslernen - Innovationen und Reflexionen. Festschrift für Bodo von Borries zum 65. Geburtstag. Pfaffenweiler 2008 

 

EUSTORY. Europas Geschichte als Herausforderung für Stiftungen.

In: Stiftung & Sponsoring, Nr. 5/2007, S. 14-15

 

weiter >>